5. Mai 2009

Karl Richter in Japan 1969 (9)

Nachtrag



Am Abend des 11. Mai, als Chor und Orchester schon wieder in München gelandet waren, gab Karl Richter in der Beethoven Hall der Musashino Music University Tokyo ein Orgelkonzert mit folgenden Werken von J. S. Bach:


Toccata und Fuge d-moll BWV 565
Triosonate Nr. 6 G-Dur BWV 530
Fantasie und Fuge g-moll BWV 542
Toccata und Fuge F-Dur BWV 540
Passacaglia c-moll BWV 582
Schübler-Choral "Kommst du nun, Jesu", BWV 650
Pastorale F-Dur BWV 590
Fuge D-Dur BWV 532


Der Mitschnitt dieses Konzertes ist auf dem japanischen Markt bei Altus-Music unter der Label-Nummer ALT097 erhältlich.

Wir sind vom Münchener Bach-Chor begeistert. Ich erlebte eine unsagbare Ergriffenheit. Bis jetzt haben viele ausgezeichnete Musiker und Musikgruppen Japan besucht. Und ich habe nun jede schöne Musik erlebt. Aber ich habe einen deutlichen Unterschied bemerkt zwischen der Musik von Karl Richter, dem Dirigenten des MBC, und der Musik anderer Ensembles. Ich glaube, es ist nicht falsch, zu sagen, dass wir mit Richter einen Höhepunkt erlebt haben...

Professor Hatanaka von der Musikhochschule Tokyo schrieb eine Rezension über das Konzert am 26. April 1969 im Nissei-Theater. Die vollständige Rezension gibt es hier als PDF-Datei.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...