20. November 2007

Julia Hamari - Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Julia Hamari wird am Mittwoch, den 21. November, 65 Jahre alt. Gerne erinnern wir uns an sie:

Meine erste Begegnung mit Karl Richter im April 1966
(aus unserem Interview vom 6. Juni 2004 in Stuttgart)



Es war für mich ein phantastisches Erlebnis. In Budapest habe ich 1965 den großen Franz-Liszt-Wettbewerb gewonnen, dabei war ich die jüngste Teilnehmerin. Nach diesem Wettbewerb wurde eine Schallplatte gemacht, die wahrscheinlich herumgeschickt wurde, und so ist diese Schallplatte auch in Wien angekommen. Es war gerade Festspielzeit. Und wenn ich mich gut erinnere, hatte Christa Ludwig abgesagt, und man hat mich gefragt. Als kleine, 22jährige, noch Schülerin, und von der Hochschule nur weg durch diesen Wettbewerb. Unglaublich aufgeputzt kam ich damals aus Ungarn an. Wir waren arm, es war eigentlich eine dunkle Zeit, aber nicht für mich. Für mich schien die Sonne durch die Musik und dadurch, dass ich dachte, man liebt mich und hilft mir.



Im Musikverein in Wien wurde ich dann Richter vorgestellt. Er kam in den Raum und ich stand da, absolut unbekannt, wirklich ein kleines Mädchen, nichts anderes. Und er stand vor mir und guckte mich so an mit seinen irre großen Augen. Ich wurde gelähmt, minutenlang gelähmt. Ich guckte diese zwei Augen an und dachte, ich kann keinen Ton singen. Und dann sagte er in seinem goldigen sächsischen Dialekt - ich versuche noch heute, es für meine Schüler nachzumachen -: „Na, kommen Sie, singen wir ein bisschen." Und dann hat er mich in ein großes Zimmer geführt und hat sofort die Erbarme dich Arie aus der Matthäus-Passion angefangen. Beinahe durchgespielt, und da habe ich erstmals gemerkt, er lebt gar nicht hier, er lebt in einer absolut anderen Welt. Das war mein erster Eindruck, dass er nur für die Musik lebte.



Und da habe ich mir gesagt, hier bin ich zu Hause. Die Musik war ja auch mein Leben. Warum bist du nervös, gib dich hin und lass dich begleiten. Und da habe ich die Erbarme-dich-Arie angefangen zu singen. Und plötzlich starrte er mich an, schaute er so richtig durch mich durch und forderte mich damit eigentlich heraus, noch schöner, noch besser zu singen. Dann sagte er: „Jung, aber schon eine Künstlerin. Genug." Und dann noch: „Es wird wunderbar."



Wenn ich darüber nachdenke, da war (beim sensationellen Debüt im April 1966 in Wien) Hermann Prey, da war Peter Schreier, auch eines seiner ersten Konzerte in Wien, Ernst Gerold Schramm - er war dann ein wunderbarer Freund von mir -, und es war das letzte Konzert mit Theresa Stich-Randall, eine ganz hochrangige Konzertsopranistin. Das war die erste Matthäus-Passion meines Lebens. Natürlich wollte das niemand glauben. So einen Anfang gibt es überhaupt gar nicht!

Ausschnitt aus dem Interview mit Julia Hamari auf YouTube
(zusammen mit Peter-Lukas Graf und Ernst Haefliger)

Italiano: Documentario su Karl Richter, Parte III: «Fascino e interpretazione»

Our friend Alberto and admirer of Karl Richter's music has an Italian version of the announcement of the 'Karl Richter Trilogy' part 3 on his blog 'Musica classica ieri e oggi'

"Nella terza e ultima parte del documentario su Karl Richter, Johannes Martin ha intervistato 20 testimoni (tra cui Hertha Töpper, Edda Moser, Julia Hamari, Kieth Engen, Christian Kabitz e Paul Meisen) e raccolto 26 estratti musicali (da registrazioni dal vivo) che aiutano a comprendere l'interpretazione e il fascino che Karl Richter trasmetteva sia ai musicisti che agli ascoltatori e che tutt'ora affascina amanti della musica in tutto il mondo ..."

more

Molte grazie, Alberto!

17. November 2007

15. November 2007

Opus 1764 - Anke Veit an der Klais-Orgel von Heiligkreuz in Würzburg

Gestatten Sie mir einen Hinweis auf die neue CD 'Opus 1764' aus unserem Studio:



Zum zehnjährigen Orgeljubiläum erscheint dieser Live-Mitschnitt eines Konzerts mit Anke Veit an der Orgel, welches am 17.10.2004 im Rahmen der Zellerauer Kulturtage erklang, jetzt auf CD. Das Programm umfasst populäre Werke, wie Johann Sebastian Bachs Toccata und Fuge d-moll, und selten eingespielte Werke der Konzertliteratur des höchsten Niveaus, wie die Trois Danses von Jehan Alain.

Mehr auf dem Conventus Musicus Blog

13. November 2007

Karl Richter Video-Documentary Part 3: 'Fascination and Interpretation' is now available

In the third and last part of the Karl-Richter-Video documentary Johannes Martin has let over 20 contemporary witnesses (et al. Hertha Töpper, Edda Moser, Julia Hamari, Kieth Engen, Christian Kabitz and Paul Meisen) have their say and providing over 26 musical quotes (from live recordings), which help explain the interpretation and the fascination, that Karl Richter wielded over both musicians and audience and which has kept music lovers all over the world aroused and fascinated, even to this day.

On February 17th 1981, Joachim Kaiser wrote in his obituary for Karl Richter:
"It was the spontaneous versatility which was the source of Richter’s knowledge and artistry. Over and over again in during his magnificent but all too short a career as conducter he was able to achieve a new approach to the great works of Bach. Suddenly, surprised but fascinated the choir had to go along with new and unfamiliar tempi, always making it sound, though often rehearsed, as fresh and moving as if it was the very first time." (Sueddeutsche Zeitung)



DVD, official release: 15-November-2007

Running time 92 minutes (German/English)
ISBN-978-3-00-022647-2

Part 3 offers 92 minutes of numerous excerpts from interviews made with contemporary witnesses of Karl Richter’s era, with former members of the Munich Bach-Choir and the Bach-Orchestra as well as "his" soloist singers, and presents an exceptionally vibrant picture of how Richter’s unique interpretations and the resulting music evoked the fascination of his listeners. In addition there are numerous musical examples and interpretation comparisons from the witnesses themselves.

Karl Richter was one of the most significant Bach-interpreters of the last century. With his concert performances and gramophone recordings of the sixties and seventies he set a worldwide standard as conductor, harpsichordist and organist.

Johannes Martin, together with friends, former colleagues as well as ardent admirers of Karl Richter’s music have worked intensively for the last three and a half years to produce this documentary. In 2006, on the occasion of Karl Richter’s 80th birthday (and the 25th anniversary of his death) the book "Karl Richter in Munich - contemporary witnesses remember" was brought out. This was followed by the completed film trilogy, which retraces the 30-year long Karl Richter era in Munich. A multitude of photographs, films, old normal 8 and super 8 films as well as audio recordings of live concerts and excerpts from interviews with contemporary witnesses give testimony to Karl Richter’s exceptional status in the musical world of Munich.

Overview of the ‘Karl Richter in Munich’ Trilogy on DVD

Part 1: Soloists-Concerts-Tours
Double-DVD, running time 135 minutes (German/English)
ISBN 978-3-00-019277-8
Released September 2006

Part 2: Bach-Choir and Bach Orchestra
DVD, running time 92 minutes (German/ English)
ISBN 978-3-00-020726-6
Released March 2007

Part 3: Fascination and Interpretation
DVD, running time 92 minutes (German/ English)
ISBN 978-3-00-022647-2
Released November 2007


Book documentation (German language)

Karl Richter in Muenchen (1951 - 1981)
- Zeitzeugen erinnern sich (contemporary witnesses remember
)
Size 20 x 20 cm, 276 pages, 370 pictures (b/w)
ISBN 978-3-00-016864-8


You can order your DVD via specialist importers and traders or direct at Conventus Musicus, Karl-Richter-Online-Shop for worldwide delivery or, if you find it easier, you can also order by eMail .

Please be advised that international delivery is not included - you will get always receive by eMail a quote on delivery costs dependent on the goods you want order and delivery method you choose! (Conventus Musicus accepts PayPal!)

BTW,
the Karl Richter book documentation - written in German - is available for translation / licensing. We are looking for a private or institutional sponsor covering translation cost into English. We love to hear from you!

12. November 2007

Karl Richter: Faszination und Interpretation - Teil III der DVD-Dokumentation 'Karl Richter in München' (1951 – 1981) erschienen

Im dritten und letzten Teil der Karl-Richter-Videodokumentation kommen 22 Zeitzeugen zu Wort (u.a. Hertha Töpper, Edda Moser, Julia Hamari, Kieth Engen, Christian Kabitz und Paul Meisen) und 26 Musikzitate sollen helfen die Interpretationskunst und die Faszination zu erklären, die Karl Richter auf die Mitwirkenden und Zuhörer gleichermaßen ausgeübt hat, und die Musikliebhaber in aller Welt auch heute noch faszinieren und in Spannung versetzen.

Joachim Kaiser hat das in seinem Nachruf auf Karl Richter am 17. Februar 1981 in der Süddeutschen Zeitung mit diesen Worten zusammengefasst:

„Spontane Wandlungsfähigkeit war das Wissen und die Wurzel von Karl Richter. Immer wieder, ein herrlich erfülltes, aber allzu kurzes Dirigentenleben lang, gerieten ihm die großen Werke neu. Plötzlich musste sich dann sein Bach-Chor überrascht, aber faszinierend mitgehend, auf ungewohnte Tempi einstellen: und die erklangen, auch wenn Richter sie schon so und so oft probiert und dirigiert hatte, mit der tief bewegenden Frische des "Zum ersten Mal".

Teil 3 der Karl-Richter-Film-Trilogie bietet in 92 Minuten zahlreiche Ausschnitte aus Interviews mit Zeitzeugen der Ära Karl Richters, mit ehemaligen Mitgliedern des Münchener Bach-Chores und Bach-Orchesters sowie mit ‚seinen’ Gesangssolisten, und lässt ein äußerst lebendiges Bild von Richters außergewöhnlichen Interpretationen und der sich auf die Zuhörer übertragenen Faszination seines Musizierens entstehen. Zudem dokumentieren zahlreiche Musikbeispiele und Interpretationsvergleiche die Aussagen der Zeitzeugen.

Karl Richter war einer der bedeutendsten Bach-Interpreten des vergangenen Jahrhunderts. Mit seinen Konzertaufführungen und Schallplatteneinspielungen hat er in aller Welt als Dirigent, Cembalist und Organist in den 1960er und 1970er Jahren Maßstäbe gesetzt.

Mehr als dreieinhalb Jahre haben Johannes Martin, Freunde und ehemalige Kollegen sowie Liebhaber des musikalischen Werkes Karl Richters intensiv für die Entstehung dieser Dokumentation gearbeitet. Anlässlich des 80. Geburtstages (und 25. Todestages) von Karl Richter im Jahr 2006 entstand die Buch-Dokumentation „Karl Richter in München - Zeitzeugen erinnern sich“. Ihr folgte die jetzt abgeschlossene Film-Trilogie, welche die 30-jährige Ära Karl Richters in München nachzeichnet. Zahlreiche Fotos, Bewegtbilder, alte Normal8- und Super8-Filme, Ton-Dokumente aus Live-Konzerten sowie Ausschnitte aus den Interviews mit Zeitzeugen belegen die Ausnahmestellung Karl Richters im Musikleben Münchens und von hier aus in alle Welt hinaus.



DVD, Erscheinungstermin 15. November 2007
Laufzeit ca. 92 Minuten (zweisprachig Deutsch / Englisch)
ISBN 978-3-00-022647-2
Der Verkaufspreis beträgt 28,95 Euro (inkl. MwSt. und Versand im Inland).

Die Karl-Richter-Trilogie im Überblick

Teil 1:
Karl Richter in München
Solisten • Konzerte • Tourneen
Doppel DVD, Laufzeit ca. 135 Minuten (zweisprachig Deutsch / Englisch)
ISBN 978-3-00-019277-8
September 2006, Verkaufspreis 37,95 Euro

Teil 2:
Karl Richter in München
Bach-Chor und Bach-Orchester
DVD, Laufzeit ca. 92 Minuten (zweisprachig Deutsch / Englisch)
ISBN 978-3-00-020726-6
März 2007, Verkaufspreis 28,95 Euro

Teil 3:
Karl Richter in München
Faszination und Interpretation
DVD, Laufzeit ca. 92 Minuten (zweisprachig Deutsch / Englisch)
ISBN 978-3-00-022647-2
November 2007, Verkaufspreis 28,95 Euro

Ab sofort erhältlich, im gut sortiertem Buch- und Fachhandel und direkt beim Verlag Conventus Musicus, Dettelbach über den Karl-Richter-Shop oder per eMail.

8. November 2007

Karl Richter in München Doku Teil 3: Richters Faszination und Interpretationskunst

Geschafft! Der dritte und letzte Teil der Karl Richter Dokumentation ist in der Auslieferung. Zunächst liefern wir die Subskriptionen und Vorbestellungen aus. In der nächste Woche werden wir die neue DVD auch im Karl Richter Shop einstellen - wer nicht so lange warten will, kann die Videodokumentation auch per eMail bei Conventus Musicus, Dettelbach bestellen.

Karl Richter Film-Trilogie
Teil 3: Faszination und Interpretation

DVD, ca. 92 Minuten, Deutsch 7 Englisch
ISBN 978-3-00-022647-2

Übrigens, die 4 DVDs der Karl Richter Trilogie und die einzelnen Teile sind auch ein exklusives Geschenk für Freunde und Bewunderer der Musik Karl Richters!
Related Posts with Thumbnails