29. Juni 2006

Bach-Archiv Leipzig: Zum Gedenken an Karl Richter



In der aktuellen Ausgabe (Juli 2006) des Bach Magazin des Bach-Archiv Leipzig würdigt Sabine Näher sehr ausführlich und mit zahlreichen Zitaten aus unserem Buch, Karl Richter und sein musikalisches Werk anlässlich seines 80. Geburtstag und 25. Todestag in diesem Jahr ...


"Er spielte die Frömmigkeit nicht in die Musik hinein, sondern aus ihr heraus ..."

(auf Seite 28/29)


Weitere Informationen zum Bach-Archiv Leipzig und zum Magazin auf www.bach-leipzig.de


Bach-Archiv Leipzig
Thomaskirchhof 15/16
04109 Leipzig
Deutschland

Postanschrift
Postfach 101349
04013 Leipzig

Mailto:info@bach-leipzig.de

28. Juni 2006

Orpheus Oper International: Karl Richter Ehrungen

In orpheus Oper International - Ausgabe Juli / August 2006 (Nr. 7/8) - schreibt Sebastian Sternberg in der Rubrik Musik & Markt (Seite 51f)

"Karl-Richter-Ehrung bei DG


Mit fünf DVD-Boxen haben die Deutsche Grammophon und Unitel dem Dirigenten KARL RICHTER ein Denkmal gesetzt.

Die „Matthäus-Passion” (00440 073 4149), „Johannes-Passion” (00440 073 4112), h-Moll-Messe (00440 073 4148) und die Brandenburgischen Konzerte (00440 073 4147) von Johann Sebastian Bach werden ergänzt durch den gründlichen Porträtfilm „Karl Richters Vermächtnis” (00440 073 4150), in dem eine Annäherung an das Phänomen Richter versucht wird.

Die Filme sind einst in solider Regie für das Fernsehen produziert worden und gingen zuletzt beim Bezahlsender Premiere/Classica über den Bildschirm. Das spricht nicht gegen die zeitnahe Veröffentlichung auf DVD. Im Gegenteil: Die bemerkenswerten Einspielungen mit dem Münchener Bach-Chor und dem Münchener Bach-Orchester werden so einem größeren Publikum auf Dauer zugänglich gemacht und
verschwinden nicht wieder auf unbestimmte Zeit in den Archiven.

Obwohl seit den Aufnahmen 35 Jahre und mehr verstrichen sind und sich eine ganze Generation neuer Interpreten der Werke Bachs mit atemberaubender Phantasie annahm, hat sich Richter eine Zeitlosigkeit bewahrt, die so häufig nicht ist. Nach meinem Dafürhalten ist dies darauf zurückzuführen, dass seine Interpretationen eine gewisse Endgültigkeit vermitteln. So und nicht anders! Richter ist konservativ. Er musiziert die Passionen mit großem Ernst und einem Ensemble, darunter HELEN DONATH. JULIA HAMARI, PETER SCHREIER, HORST R. LAUBENTHAL und SIEGMUND NIMSGERN, das keine eigenen Wege geht, sondern sich ganz der strengen Leitung unterwirft. Die Individualität des Einzelnen scheint nicht gewollt. Auf den geschlossenen Gesamteindruck läuft alles hinaus. Es gibt da keinen Sänger, keine Sängerin, die sich in den Vordergrund arbeitet. Das tut ja auch der Maestro selbst nicht. Etwas anders klingt das noch in der früheren h-Moll-Messe, wo GUNDULA JANOWITZ oder HERMANN PREY durch unverwechselbares Timbre hörbar und doch hinreißend schön etwas aus dem Rahmen fallen.

Zeitgleich ist ein sehr empfehlenswertes reichbebildertes Buch mit dem Titel „Karl Richter in München – Zeitzeugen erinnern sich“ bei Conventus Musicus Dettelbach (ISBN 3-00-016864-8) erschienen. Es ist eine ideale Ergänzung zu den DVD-Ausgaben, zumal darin auch mitwirkende Solisten zu vernehmen sind – und zwar sehr unverstellt und direkt. Der Redefluss wird im Nachhinein nicht angehübscht. Das erhöht die Authentizität und schafft auch einen gewissen Unterhaltungswert.

Allerdings hätten die interviewten Sänger, Musiker und andere Zeitzeugen deutlicher zugeordnet werden können. Nicht jeder Leser weiß auf Anhieb, wer zum Beispiel FRIEDEMANN WINKELHOFER ist. Erst auf den fünften Blick erschließt sich, dass es sich um einen Continuo-Spieler handelt.

Einleitend kommt auch ROLAND WÖRNER zu Wort, der selbst ein bemerkenswertes Buch über den Dirigenten und Organisten verfasste: „Karl Richter – Musik mit dem Herzen“. Es ist 2001 im Panisken Verlag erschienen und sollte dringend neu aufgelegt werden."

Hinweis:
Die informative und lesenswerte Zeitschrift orpheus Oper international können Sie bestellen / abonnieren bei

Orpheus International
Neue Gesellschaft für Musikinformation mbH.
Ritterstraße 11
10969 Berlin

Fon +49 (0)30-614 68 40
Fax +49 (0)30-614 68 65

eMail | Website

24. Juni 2006

Vor 40 Jahren: 2. Münchener Bachfest 26. Juni - 6. Juli 1966

In unserer Serie Vor 40 Jahren erinnern wir uns heute an das 2. Münchener Bach-Fest (26. Juni - 6. Juli 1966) unter der künstlerischen Leitung von Karl Richter. In elf Konzerten erklangen viele der bedeutendsten Werke des Thomaskantors, wie seit Jahren vom Publikum und von der Kritik begeistert aufgenommen.



Das Programm:

Sonntag, 26. Juni 1966, 11.00 Uhr, Hochschule für Musik

Festvortrag von Professor Dr. Erich Valentin mit dem Thema "J. S. Bach in Zeit und Umwelt"



Ekkehard Tietze spielte an der Orgel des Großen Konzertsaals Bachs Fantasia super "Komm, heiliger Geist, Herre Gott" und das Präludium c-moll.

Sonntag, 26. Juni 1966, 20.00 Uhr, Kongreßsaal des Deutschen Museums

Johannespassion mit den Solisten Teresa Stich-Randall, Brigitte Fassbaender, Ernst Haefliger, Ernst-Gerold Schramm und Franz Crass


Überschrift einer Joachim Kaiser-Rezension


Montag, 27. Juni 1966, 20.00 Uhr im Herkulessaal der Residenz

Sonaten I (h-moll), II (A-Dur), III (E-Dur) und V (f-moll) für Violine und Cembalo mit Wolfgang Schneiderhan und Karl Richter

Dienstag, 28. Juni 1966, 20.00 Uhr in der Markuskirche

Orgelkonzert mit Toccata und Fuge D dorisch, Triosonate Nr. 6 G-Dur, den Orgelchorälen "O Mensch, bewein dein Sünde groß", "Kommst du nun, Jesus, vom Himmel herunter", "Wachet auf, ruft uns die Stimme" und der Passacaglia c-moll


Karl Richter (1966)


Mittwoch, 29. Juni 1966, 20.00 Uhr im Herkulessaal der Residenz

Sonaten E-Dur, a-moll, g-moll, Es-Dur und h-moll für Flöte und Cembalo mit Aurèle Nicolet und Karl Richter


Donnerstag, 30. Juni 1966, 20.00 Uhr in der Markuskirche

Motettenkonzert: "Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf", "Jesu, meine Freude", Singet dem Herrn ein neues Lied, Präludium und Fuge e-moll und Toccata und Fuge F-Dur


Freitag, 1. Juli 1966, 20.00 Uhr im Herkulessaal der Residenz

Werke für Cembalo: Toccata D-Dur, Capriccio B-Dur, Chromatische Fantasie und Fuge, Partita c-moll und Italienisches Konzert F-Dur mit Ralph Kirkpatrick am Cembalo



Samstag, 2. Juli 1966, 20.00 Uhr im Herkulessaal der Residenz

Orchesterkonzert: Suite D-Dur, Brandenburgische Konzerte Nr. 2 (F-Dur), Nr. 3 (G-Dur) und Nr. 4 (G-Dur) mit dem Münchener Bach-Orchester und den Solisten Maurice André, Waler Theurer, Wolfgang Haag, Kurt Hausmann und Otto Büchner


Sonntag, 3. Juli 1966, 11.00 Uhr, Hochschule für Musik

Orgelkonzert: Präludium und Fuge a-moll, Partita "O Gott, du frommer Gott", Triosonate e-moll, Toccata, Adagio und Fuge C-Dur, Orgelchoral "An Wasserflüssen Babylon" und Präludium und Fuge h-moll mit Hans Heintze an der Orgel im Großen Konzertsaal

Sonntag, 3. Juli 1966, 20.00 Uhr im Herkulessaal der Residenz

Kirchenkantaten "Nun ist das Heil und die Kraft", "Ich armer Mensch, ich Sündenknecht", "Gott, der Herr, ist Sonn und Schild" und das Magnificat mit den Solisten Maria Stader, Hertha Töpper, Ernst Haefliger, Franz Crass und Maurice André an der Trompete


Montag, 4. Juli 1966, 20.00 Uhr im Herkulessaal der Residenz

Sonaten I (G-Dur), II (D-Dur), III (g-moll) für Violoncello und Cembalo und Solo-Suite III (C-Dur) mit Pierre Fournier und Karl Richter


Mittwoch, 6. Juli 1966, 20.00 Uhr im Kongreßsaal des Deutschen Museums

Hohe Messe in h-moll mit den Solisten Lotte Schädle, Hertha Töpper, Ernst Haefliger und Kieth Engen sowie Maurice André an der Trompete

16. Juni 2006

Vor 40 Jahren: Karl Richter, Otto Buechner, der MBC und das MBO in Ottobeuren

In unserer Serie Vor 40 Jahren erinnern wir uns heute an das Wochenende 18./19. Juni 1966 und die Konzerte in Ottobeuren.


Am Samstag-Vorabend spielten Otto Büchner und Karl Richter im Kaisersaal der Reichsabtei Werke von Johann Sebastian Bach:

- Sonate f-moll für Violine und Cembalo
- Partita d-moll für Violine solo
- Chromatische Fantasie und Fuge c-moll für Cembalo
- Sonate A-Dur für Violine und Cembalo

Tags darauf fand um 15.00 Uhr in der Stiftsbasilika das traditionelle Chor-und Orchesterkonzert statt, diesmal mit Bachs Johannes-Passion. Die Solisten waren Ingrid Bjoner (Sopran), Hertha Töpper (Alt), Ernst Haefliger (Evangelist), Günther Morbach anstelle des erkrankten Franz Crass (Christus) und Karl-Christian Kohn (Bass). Karl Richter leitete wie immer vom Cembalo aus (siehe Foto)


den Münchener Bach-Chor und das Münchener Bach-Orchester.


Lesempfehlung:
Benediktinerabtei Ottobeuren

15. Juni 2006

Jetzt kaufen! CD-Album 'Karl Richter - A Universal Musician' erschienen

Wie bereits angekündigt, hat die DGG Deutsche Grammophon Gesellschaft die in Japan, aber zuletzt nicht mehr auf dem deutschen Markt erhältlichen Aufnahmen Karl Richters in einem Sammelalbum auf insgesamt 8 CDs veröffentlicht.

Karl Richter - A Universal Musician



Das CD-Album beginnt mit den allerersten Einspielungen noch mit dem 'Heinrich-Schütz-Kreis' und reicht über die Orgel- und Cembaloplatten bis hin zu den Schemelli-Liedern mit Peter Schreier aus dem Jahr 1979.

Inhalt: (detailierter)

CD 1
Schütz, Musikalische Exequien (Heinrich Schütz-Kreis)
Händel, Arien aus Xerxes, Julius Caesar und Samson (Ernst Haefliger)

CD 2
Rezitative und Arien aus Johannes-Passion, Matthäus-Passion, Messias, Schöpfung, Jahreszeiten und Elias (Maria Stader)

CD 3
Bach, Konzert für Flöte, Violine, Cembalo und Streicher a-moll BWV 1044
Bach, Konzert für Cembalo, Streicher und Basso Continuo A-Dur BWV 1055
C.P.E.Bach, 4 Sinfonien

CD 4
Haydn, Sinfonien G-Dur Nr. 94 und D-Dur Nr. 101

CD 5 (Orgel)
Mozart, Fantasie f-moll für eine Flötenuhr KV 608
Brahms, Choralvorspiele op. 122
Liszt, Präludium und Fuge über B-A-C-H

CD 6 (Cembalo)
Händel, Suite Nr. 5
Bach, Italienisches Konzert, Toccata und Fuge g-moll, Pastorale F-Dur, Fantasia c-moll

CD 7
Bach, Goldberg-Variationen

CD 8
Bach, Schemelli-Lieder (Peter Schreier)

Detailinformation zum Album in unserer Ankündigung vom 9-Mai-2006

Das CD-Album gibt es ab sofort für nur 59, 95 Euro im Conventus Musicus Karl Richter Shop (inkl. MwSt. und Auslieferung DE, Internationaler Versand gerne, gegen Versandkostenerstattung).
Related Posts with Thumbnails