28. Juni 2005

Chronik Muenchener Bach-Chor 1951 - 1959 (Teil 1)

Die Chronik des Münchener Bach-Chores in der Ära von Karl Richter von 1951 – 1959

1951
Karl Richter leitet sein erstes Konzert mit dem Heinrich-Schütz-Kreis in der Markuskirche, auf dem Programm stehen mehrchörige Motetten alter Meister (November)

1952
In Zusammenarbeit mit Dekan Dr. Theodor Heckel wird die Reihe der 'Münchner Abendmusiken' an St. Markus eingeführt. An deren Ausgestaltung sind der Heinrich-Schütz-Kreis und später der Münchener Bach-Chor maßgeblich beteiligt

Karl Richter dirigiert seine erste Messe h-moll in der Markuskirche, München (Februar)

Karl Richter dirigiert seine erste Johannes-Passion in der Auferstehungskirche, München (April)

1953
Im ersten Konzert außerhalb Münchens singt der Heinrich-Schütz-Kreis in der Klosterkirche Andechs Motetten von Anton Bruckner (Oktober)

Erste Schallplattenaufnahme mit dem Heinrich-Schütz-Kreis bei der Deutschen Grammophon Gesellschaft: Heinrich Schütz, Musikalische Exequien (November)

1954
Dank des großen Erfolgs der Reihe 'Münchner Abendmusik' kann an der Markuskirche eine weitere Konzertreihe 'Bach-Kantate' eingeführt werden

Karl Richter dirigiert seine erste Matthäus-Passion in der Lukaskirche. Erstmals erscheint der neue Name Münchener Bach-Chor auf dem Konzertprogramm (März)

1955
Erste Schallplattenaufnahme des Münchener Bach-Chors für die Firma Teldec:
Bach, Weihnachts-Oratorium (Mai)

1956
Erster Auftritt des Münchener Bach-Chors bei der Bachwoche Ansbach; auf den Programmen stehen sechzehn geistliche und weltliche Kantaten von J. S. Bach (Juli)

1957
Erste Konzertreise des Münchener Bach-Chors und -Orchesters nach Italien. Bachs Matthäus-Passion kommt in Rom, Palermo, Venedig, Triest und Florenz zur Aufführung (April)

Erster Auftritt in Ottobeuren mit Bach-Kantate BWV 10 und Bruckners 150. Psalm (Juni)

Bachwoche Ansbach: Matthäus-Passion, Johannes-Passion, Messe h-moll (Juli)

Bologna, Teatro Comunale: Bach, Matthäus-Passion (Dezember)

1958
Konzertreise nach Italien; Motetten-Programm in Palermo, Florenz, L'Aquila, Rom, Mailand, Triest und Parma (Schütz, A. Scarlatti, Bach, Kodaly, Reger); Matthäus-Passion in Parma beim 'Festival Arturo Toscanini' (März/April)

Erste Schallplatten-Gesamtaufnahme der Matthäus-Passion im Herkulessaal München für die Archiv Produktion (Juli/August)

Ottobeuren: Bach-Kantaten BWV 31, 53, 79, 21 (August)

Schallplattenaufnahme Bach-Kantaten BWV 4, 67, 79, 108 und 127 in München, Haus des Sports, für Teldec (?)

Genua: Messe h-moll mit den Bamberger Symphonikern (Dezember)

1959
Ottobeuren: Matthäus-Passion (Juni)

Bachwoche Ansbach mit fünfzehn Bach-Kantaten; anschließend Schallplattenaufnahmen der Kantaten BWV 8 und 45 im Münster zu Heilsbronn im Probensaal von in der Augustana in Neuendettelsau für die Archiv Produktion (Juli/August)


Die Chronik enthält nur die wichtigsten Daten aus dieser Schaffensperiode von Karl Richter und dem Münchener Bach-Chor.

Ergänzungen und Korrekturen sind uns immer sehr willkommen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails