14. Februar 2013

Karl Richters 32. Todestag

† am 15. Februar 1981



Karl Richter am 5. Juli 1969 an der HeiligGeist-Orgel der Basilika Ottobeuren
(Foto: Siegfried Lauterwasser)

Kieth Engen zu Richters Tod:
"Aber eines kommt mir immer so bemerkenswert vor, und das muss ich auch sagen: Er ist gestorben, 54 Jahre alt, am Sonntag Septuagesimae. Es war ein Sonnentag sondergleichen, bitterkalt. Er war im Hotel Vierjahreszeiten. Nebenan im Englischen Garten sind Dr. Weimar und seine Frau spazieren gegangen, sie haben nicht geahnt, dass er oben stirbt. Ich war hier. Und als ich das gehört habe, habe ich mein Losungsbuch aufgemacht, und diese Losungen und Lieder werden drei Jahre im Voraus gezogen. Und am 15. Februar 1981 steht ein Lied von Philipp Spitta: „Am Tag, da er reden will, tu auf dein Herz und halt dich still. Da er mit dir sein Werk will tun, lass deiner Hände Werke ruhn.“ Das traf für mich irgendwie auf Karl Richter zu. Richter hatte etwas Ewiges in seinem Wirken und in seinem Können, und was er geschaffen hat mit seinem Bach-Chor und mit der Bach-Renaissance hier in München. Das war einmal und das war eine herrliche Zeit."

Weitere Blogeinträge zu Richters Todestag aus den vergangenen Jahren:
2011
2010
2006

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...