9. März 2011

Karl Richter - Zeitdokumente

Band 3 (1964-1967) erscheint in Kürze!



Der dritte Band der "Zeitdokumente" ist den Jahren 1964-1967 gewidmet, in denen sich Karl Richters unaufhaltsamer Aufstieg zu den bedeutendsten Musikern seiner Zeit vollzog. Große und überschwänglich gefeierte Konzertreisen als Organist wie als Dirigent führten ihn nach Italien, Frankreich, erstmals mit dem Chor in die USA, nach Finnland, England, wiederum nach Italien und in die Schweiz, nach Wien, schließlich noch einmal in die USA und zur Weltausstellung nach Montreal.

Schallplattenaufnahmen von Bachs Weihnachtsoratorium, der Johannes-Passion und der Brandenburgischen Konzerte, von Händels Messias und Glucks Orfeo ed Euridice festigten und mehrten seinen Ruf als namhaften Dirigenten.

Das Konzertprogramm, das Karl Richter sich und seinem Chor auferlegte, wuchs von Jahr zu Jahr beträchtlich, 1967 war der Chor insgesamt fünf Wochen auf Reisen. Mit den Konzerten in München, den Plattenaufnahmen und den beiden allwöchentlichen Proben ergab das mehr als 150 Tage Präsenz.



Der dritte Band der Zeitdokumente (ISBN 978-3-00-034046-8) wird am 24. März 2011 die Druckerei verlassen und ist dann im Handel erhältlich. Mit 298 Seiten ist er um ein Drittel umfangreicher als die beiden ersten Bände. Der Preis beträgt Euro 24,80 zzgl. Euro 2,00 Versandkosten. Bei Vorbestellung bis zum 23. März entfallen die Versandkosten!



Karl Richter im Jahr 1964



Konzertreise in die USA im Jahr 1965



Karl Richter auf Konzertreise nach Finnland (Helsinki)



Vor dem Abflug in München-Riem nach Kanada zur Expo 1967

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...