3. November 2010

Karl Richter - Zeitdokumente, Band 1

Rezension von Dr. Klaus Linsenmeyer



Dr. Klaus Linsenmeyer, Organist an Stifthaug in Würzburg und selbst Schüler von Karl Richter, schreibt in seiner Rezension u.a.:

...Das Buch gibt wichtige Auskünfte über Richters Tätigkeit in München, einer Stadt, die er zum Mittelpunkt kreativer Bachpflege erhoben hatte. Mit seinem anfänglich verfügbaren Chor des „Heinrich-Schütz-Kreises“ und dem „Münchner Kirchenorchester“, aus denen sich später der Münchener Bachchor und das Münchener Bachorchester entwickelten, führte der junge Richter erste Motettenkonzerte auf, brillierte an der Orgel und am Cembalo mit bislang unerhört großartigen Interpretationen, sodann mit Orgel- und Chorwerken in den neu eingeführten „Münchener Abendmusiken“. Hinweise auf Kammerkonzerte, auf Orchesterkonzerte und Kantatenabende neben den großen Chorwerken schmückten nicht nur die Programmhefte, sie zogen große Scharen von Bachfreunden an, die nachhaltige Eindrücke von der Kunst Karl Richters mit nach Hause nahmen...

Die gesamte Rezension können Sie hier lesen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...