23. Juli 2005

Chronik Muenchener Bach-Chor 1966 - 1969 (Teil 3)

Die Chronik des Münchener Bach-Chores in der Ära von Karl Richter 1966 – 1969

1966
Konzertreise nach Finnland: Helsinki, Turku mit Messe h-moll und Motetten (Mai)

Ottobeuren: Johannes-Passion (Juni)

Konzertreise nach Oxford/England zum English Bach-Festival: Johannes-Passion, Magnificat, Kantaten BWV 50 und 79 (Juli)

Münchener Bachfest: Johannes-Passion, Motetten, Kantaten BWV 50, 55, 79, Magnificat und Mees h-moll (Juni/Juli)

Weingarten, Basilika: Messe h-moll (Juli)

Salzburg, Großes Festspielhaus: Weihnachts-Oratorium (Dezember)

1967
Wien, Musikverein: dreitägiges “Bach-Richter-Fest“ mit Johannes-Passion, Matthäus-Passion und Messe h-moll (Karwoche, April)

München, Herkulessaal: Karl Richter dirigiert zum ersten Mal das Te Deum von Anton Bruckner (26. und 27. April).

Konzertreise Schweiz/Italien: Parma, Schaffhausen, Genf, Lausanne, Turin, Lucca, Vicenza mit Messe h-moll. Johannes-Passion und Motette „Jesu, meine Freude“ (Mai)

Münchener Bachfest: Messe h-moll, Kantaten BWV 180, 117, 106, und Motetten (Mai/Juni)

Ottobeuren: “Händel-Richter-Fest“ zum zehnjährigen Konzertjubiläum der Münchner in

Ottobeuren mit Händels Oratorium Judas Makkabäus (Juni)

Ottobeuren: Motetten (Juli)

Schallplattenaufnahme: Gluck, Orfeo ed Euridice für DGG (August)

Konzertreise nach Kanada und in die USA als deutscher Kulturbeitrag zur Weltausstellung in Montreal: Bachs Messe h-moll und Haydns Schöpfung jeweils in Washington, Constitution Hall, und New York, Carnegie Hall (September/Oktober)

Berlin, Philharmonie: Messe h-moll (Oktober)

Konzertreise nach England: Messe h-moll in Coventry und Newcastle (Ende Oktober)

Salzburg, Großes Festspielhaus: Messe h-moll (Dezember)

1968
Wien, Musikverein: zwei Aufführungen der Messe h-moll (Karwoche, April)

Erste Konzertreise in die UdSSR: Messe h-moll und Johannes-Passion jeweils in Moskau, Konservatorium, und Leningrad, Philharmonie (April)

Ottobeuren: Händel, Samson (August)

Das ZDF zeigt das Filmporträt “Karl Richter und sein Münchener Bach-Chor“ von Friedrich Müller (Oktober)

München, Deutsches Museum: Mozert, Große Messe in c-moll (November)

Schallplattenaufnahme: Händel, Samson für DGA (November)

Salzburg, Großes Festspielhaus: Weihnachts-Oratorium (Dezember)

1969
München, Deutsches Museum: Karl Richter dirigiert zum ersten Mal die Messa da Requiem von Giuseppe Verdi (28. Februar)

Schallplattenaufnahme: Händel, Giulio Cesare für DGG (April)

Konzertreise nach Japan: Tokio, Nissei-Theater und Bunka Kaikan, sowie Osaka, Festival- Halle: Messe h-moll (drei Aufführungen), Matthäus-Passion (drei Aufführungen), Johannes-Passion, Magnificat, Kantaten BWV 50, 12, 30, 103, 147, 31 (April/Mai)

Schwetzingen, Festspiele: Motetten-Konzert mit Werken von Schütz und Bach (Juni)

Ottobeuren: Händel, Belsazar (Juli)

Schallplattenaufnahme: Beethoven, Messe C-Dur op.86 für DGG (August)

ZDF-Unitel-Filmaufnahme: Messe h-moll in der Klosterkirche Dießen am Ammersee (September)

Salzburg, Großes Festspielhaus: Bach Weihnachts-Oratorium (Dezember)


Diese Chronik enthält nur die wichtigsten Daten aus der Schaffensperiode 1966 - 1969 von Karl Richter und dem Münchener Bach-Chor.

Ergänzungen und Korrekturen sind uns immer sehr willkommen!


|

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails