12. Dezember 2013

Karl Richter vor 50 Jahren



In diesen Tagen vor genau 50 Jahren dirigierte Karl Richter einige bemerkenswerte Konzerte in Winterthur, Salzburg und München.

Am 11. Dezember 1963 leitete Richter ein Abonnementskonzert in Winterthur mit Werken von Bach, Mozart und Beethoven. In der Kantate BWV 51 "Jauchzet Gott in allen Landen" sang die erst 25jährige Edith Mathis die Solopartie. Neben Mozarts Sinfonie A-Dur KV 201 stand Beethovens 7. Sinfonie A-Dur op 92 auf dem Programm, wohl das einzige Mal in seiner Karriere.



Heute genau vor 50 Jahren wurde mit Bachs Weihnachtsoratorium, Teil I, eine Tradition eröffnet, die Karl Richter und seine Ensembles alljährlich am Samstag vor dem zweiten Adventssonntag nach Salzburg in das Große Festspielhaus führte. Diese Konzerte waren für den Münchener Bach-Chor und das Bach-Orchester bis zum allerletzten Auftritt 1980 stets der musikalische Höhepunkt der Vorweihnachtszeit.






Fotos, Konzertprogramme und Kritiken sind dem Band 2 der "Karl Richter - Zeitdokumente" (erschienen 2010 bei Conventus Musicus) entnommen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...