20. März 2012

Hugo Niebelings "Johannes-Passion" in Hilden




"Mit Bach ist die Wiedererweckung der antiken griechischen Tragödie möglich. Sie ist mit diesem Film Wirklichkeit", sagt Niebeling, der sich bereits zwei Jahrzehnte vor der Filmproduktion intensiv mit der Thematik befasste und nach einer filmischen Umsetzung suchte. 1960 hat er die Johannes-Passion erstmals in München gehört und seitdem "die verrückte Idee, das Ganze als Musikdrama zu spielen".

Lesen Sie bitte hier weiter...

Hugo Niebelings Film gibt es inzwischen auch auf DVD!


1 Kommentar:

  1. Ich habe diesen Film erstes Mal in der Schubertkirche Wiens gesehen. Superschön! Ich habe viel geweint. Leider ist er nie in Italien angekommen. Ich habe ihn so geliebt dass habe ein Post in meinem Blog geschrieben, aber nur auf Italienisch, weil ich anderen Italiener informieren wollte. Hoffentlich mehrere Leute werden die DVD kaufen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...