13. Februar 2011

30. Todestag von Karl Richter



30 Jahre lang galt München dank Karl Richter als das Mekka der Bach-Pflege. Als Karl Richter vor 30 Jahren, am 15.2.1981, an Herzversagen verstarb, ging eine große Ära zu Ende. Der langjährige Leiter des Münchener Bach-Chores und Bach-Orchesters war ohne Zweifel der bedeutendste Bach-Interpret des 20. Jahrhunderts, seine Schallplattenaufnahmen überleben sogar im All, als "Botschafter der Menschheit" auf den Sonden Voyager 1 und 2.

Zum 30. Todestag des Chorleiters, Dirigenten und Organisten Karl Richter bringt BR Klassik am Montag, 14. Februar 2011 von 19.05 - 21.12 Uhr  Johann Sebastian Bachs Messe h-moll, BWV 232

In einer zweiten Sendung erklingen am Dienstag, 15. Februar 2011 um 18.05 Uhr:
Johann Sebastian Bach, Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-dur (Münchener Bach-Orchester) sowie die Orgelfantasie G-dur, BWV 572; 

Wolfgang Amadeus Mozart, Flötenkonzert D-dur, KV 314 mit Aurèle Nicolet als Solisten
Related Posts with Thumbnails