12. Januar 2009

Karl Richter - Zeitdokumente 10 (1953)



Die Abendmusik im Mai 1953 enthielt neben Bachs Präludium und Fuge Es-Dur BWV 552 Ausschnitte aus der Pfingstkantate BWV 68 "Also hat Gott die Welt geliebt": Eingangs- und Schlusschor sowie die Sopran-Arie "Mein gläubiges Herze".



Im Juni 1953 stand zum zweiten Mal nach 1952 die h-moll-Messe auf dem Programm.
An diesem Abend gab die bis in die 1990er Jahre gefeierte Sopranistin Agnes Giebel ihr Debut bei Karl Richter. Fotos und weitere biographische Daten hier...

Die Kritik nannte die Aufführung eine hervorragende Darbietung und "Bach, wie er sein soll".



Die Abendmusik des Monat Juni schließlich brachte u. a. Bachs doppelchörige Motette "Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf" zu Gehör.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...