31. Dezember 2008

Karl Richter - Zeitdokumente 7 (1953)



Das Jahr 1953 begann für Karl Richter ebenso arbeitsintensiv, wie 1952 geendet hatte. Am 9. Januar spielte Richter anlässlich des 80. Geburtstages seines Lehrers Karl Straube in der Markuskirche ein Orgelkonzert mit Werken J. S. Bachs.



Die kurze, aber überschwängliche Kritik können Sie hier vergrößern!

Die erste Abendmusik des neuen Jahres brachte am 30. Januar Chorwerke von Samuel Scheidt, Heinrich Schütz und Hans Leo Hassler. Landeskirchenmusikdirektor Prof. Friedrich Högner spielte Bachs Präludium und Fuge c-moll.



Zum Vergrößern klicken Sie bitte hier!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...