5. Januar 2008

Vor 40 Jahren: 6. Januar 1968 in der Markuskirche



Aufführung Bach's Weihnachtsoratorium (Teil II) am 6. Januar 1968 in der Markuskirche mit den Solisten Lotte Schädle, Hertha Töpper, Theo Altmeier und Kieth Engen, dem Münchener Bach-Chor und Bach-Orchester unter Leitung von Karl Richter.

Karl Schumann schrieb in seiner Kritik in der SZ u.a.:

"...Mit sparsam-bestimmter Knappertsbusch-Geste, die souveräne Beherrschung der Materie ausdrückt, entfachte Karl Richter den Glanz der Kantaten, die sprechende Eindringlichkeit der instrumentalen und vokalen Soli, die energiegeladene Klangfülle des Bach-Orchesters und die jeder Modulation fähige, metallische Kraft des zumal in den Fugati unübertrefflichen Bach-Chores.

...Der Goldglanz der Kantaten leuchtete, die blendende Helligkeit des Freudenfestes breitete sich aus, die ganz unsentimentale Auffassung der Weihnachtslegende wurde realisiert.

...Nach den Tagen allgemeiner Rührseligkeit war es eine Herzensstärkung, dieser jubelnden Inthronisation des neugeborenen Königs beiwohnen zu können.

So haben die Alten Neujahr und Epiphanias gefeiert. Den musikalischen Widerschein dieser freudigen Zuversicht haben Karl Richter und die Seinen als Nachbescherung in die Markuskirche gebracht. Für manchen wurde es hier erst Weihnachten, zwölf Tage nach dem Fest."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...