12. November 2007

Karl Richter: Faszination und Interpretation - Teil III der DVD-Dokumentation 'Karl Richter in München' (1951 – 1981) erschienen

Im dritten und letzten Teil der Karl-Richter-Videodokumentation kommen 22 Zeitzeugen zu Wort (u.a. Hertha Töpper, Edda Moser, Julia Hamari, Kieth Engen, Christian Kabitz und Paul Meisen) und 26 Musikzitate sollen helfen die Interpretationskunst und die Faszination zu erklären, die Karl Richter auf die Mitwirkenden und Zuhörer gleichermaßen ausgeübt hat, und die Musikliebhaber in aller Welt auch heute noch faszinieren und in Spannung versetzen.

Joachim Kaiser hat das in seinem Nachruf auf Karl Richter am 17. Februar 1981 in der Süddeutschen Zeitung mit diesen Worten zusammengefasst:

„Spontane Wandlungsfähigkeit war das Wissen und die Wurzel von Karl Richter. Immer wieder, ein herrlich erfülltes, aber allzu kurzes Dirigentenleben lang, gerieten ihm die großen Werke neu. Plötzlich musste sich dann sein Bach-Chor überrascht, aber faszinierend mitgehend, auf ungewohnte Tempi einstellen: und die erklangen, auch wenn Richter sie schon so und so oft probiert und dirigiert hatte, mit der tief bewegenden Frische des "Zum ersten Mal".

Teil 3 der Karl-Richter-Film-Trilogie bietet in 92 Minuten zahlreiche Ausschnitte aus Interviews mit Zeitzeugen der Ära Karl Richters, mit ehemaligen Mitgliedern des Münchener Bach-Chores und Bach-Orchesters sowie mit ‚seinen’ Gesangssolisten, und lässt ein äußerst lebendiges Bild von Richters außergewöhnlichen Interpretationen und der sich auf die Zuhörer übertragenen Faszination seines Musizierens entstehen. Zudem dokumentieren zahlreiche Musikbeispiele und Interpretationsvergleiche die Aussagen der Zeitzeugen.

Karl Richter war einer der bedeutendsten Bach-Interpreten des vergangenen Jahrhunderts. Mit seinen Konzertaufführungen und Schallplatteneinspielungen hat er in aller Welt als Dirigent, Cembalist und Organist in den 1960er und 1970er Jahren Maßstäbe gesetzt.

Mehr als dreieinhalb Jahre haben Johannes Martin, Freunde und ehemalige Kollegen sowie Liebhaber des musikalischen Werkes Karl Richters intensiv für die Entstehung dieser Dokumentation gearbeitet. Anlässlich des 80. Geburtstages (und 25. Todestages) von Karl Richter im Jahr 2006 entstand die Buch-Dokumentation „Karl Richter in München - Zeitzeugen erinnern sich“. Ihr folgte die jetzt abgeschlossene Film-Trilogie, welche die 30-jährige Ära Karl Richters in München nachzeichnet. Zahlreiche Fotos, Bewegtbilder, alte Normal8- und Super8-Filme, Ton-Dokumente aus Live-Konzerten sowie Ausschnitte aus den Interviews mit Zeitzeugen belegen die Ausnahmestellung Karl Richters im Musikleben Münchens und von hier aus in alle Welt hinaus.



DVD, Erscheinungstermin 15. November 2007
Laufzeit ca. 92 Minuten (zweisprachig Deutsch / Englisch)
ISBN 978-3-00-022647-2
Der Verkaufspreis beträgt 28,95 Euro (inkl. MwSt. und Versand im Inland).

Die Karl-Richter-Trilogie im Überblick

Teil 1:
Karl Richter in München
Solisten • Konzerte • Tourneen
Doppel DVD, Laufzeit ca. 135 Minuten (zweisprachig Deutsch / Englisch)
ISBN 978-3-00-019277-8
September 2006, Verkaufspreis 37,95 Euro

Teil 2:
Karl Richter in München
Bach-Chor und Bach-Orchester
DVD, Laufzeit ca. 92 Minuten (zweisprachig Deutsch / Englisch)
ISBN 978-3-00-020726-6
März 2007, Verkaufspreis 28,95 Euro

Teil 3:
Karl Richter in München
Faszination und Interpretation
DVD, Laufzeit ca. 92 Minuten (zweisprachig Deutsch / Englisch)
ISBN 978-3-00-022647-2
November 2007, Verkaufspreis 28,95 Euro

Ab sofort erhältlich, im gut sortiertem Buch- und Fachhandel und direkt beim Verlag Conventus Musicus, Dettelbach über den Karl-Richter-Shop oder per eMail.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...