21. Dezember 2005

Karl Richter in Muenchen - Stimmen zum Buch (Teil III)

Auszüge aus den Briefen und eMails zur Buchdokumentation und zum Weblog: (Teil 3)

Dr. Thea Bauried schrieb:
... Ich möchte mich ganz besonders für das wunderschöne Buch über Karl Richters Zeit in München bedanken... Das Buch ist vor allem deshalb so bewegend, weil Sie offensichtlich weitgehend die natürliche Sprache von künstlerisch aktiven Menschen bewahrt und dabei die so typischen persönlichen - zum Teil auch lustigen - Erlebnisse mit Karl Richter nicht weggelassen haben. Die Ähnlichkeit und Unterschiedlichkeit der einzelnen Berichte ist so anrührend, daß man sich direkt in die damalige Zeit zurückversetzt fühlt - und sich verwundert die Augen reibt, weil die damals wichtigen Personen auf den Bildern jetzt gar nicht mehr so aussehen wie damals, oder auch schon gestorben sind.

Peter Stern schrieb:
Ich weiß nicht was ich mehr bewundern soll, Deine akribische Recherche, möglichst viele der alten Mitwirkenden noch zu interviewen, die Wahnsinnsarbeit die man dem Buch nicht ansieht - ich kann mich nur ganz herzlich bedanken und wünschen, daß Dir auch von anderen der verdiente Dank zuströmt, denn Du hast in uns Karl Richter wieder in lebendige Erinnerung gerufen und einen Teil unseres eigenen Lebens reaktiviert.

Jürgen Rasch schrieb:
Das Buch habe ich förmlich verschlungen. Mein Gott, was war das doch für eine Zeit - und wir durften dabei sein! ... Ich denke, da ist eine Dokumentation gelungen, die für uns alle von ganz großer Bedeutung ist. Besonders gefallen haben mir die Stimmen der 'Alten'. Dazu die Fotos von heute. In der ganzen Geschichte steckt bestimmt wahnsinnig viel Arbeit! Daher noch einmal ein ganz großes Dankeschön!

Helmuth Erb schrieb:
Bedanken möchte ich mich auf diesem Wege für das für mich sensationelle Buch 'Karl Richter in München'. Da ich Karl Richter nie live erleben durfte, war ich immer angewiesen auf CDs bzw. Fernsehaufzeichnungen. Daher sind auch die DVDs, die ab 2006 erhältlich sind, eine große Bereicherung. Es hat sich auf alle Fälle ausgezahlt, Karl Richter all die Jahre nach seinem Tod die Treue zu halten.

Stimmen zum Buch Teil 1 Teil 2
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...